Erzählnacht 2012

Die traditionelle Schweizer Erzählnacht fand dieses Jahr am Freitag 9. November 2012 statt, und zwar unter dem Motto "Feuer und Flamme". An Hunderten von Veranstaltungen im ganzen Land erzählten und inszenierten Kinder und Erwachsene Geschichten rund um das feurige Motto.
 
Auch die Bibliothek Aadorf war Teil der Schweizer Erzählnacht und organisierte für die 3.- und 4.-Klässler der Schulgemeinde Aadorf von 18.30 bis 21.00 Uhr einen speziellen Abend. Total 70 neugierige und übermütige Kinder stürmten pünktlich die Bibliothek. Sie wurden dann in drei Gruppen eingeteilt und von je einer Person aus dem Elternforum Aadorf an die verschiedenen Posten geführt.
 
Im ersten Stock der Bibliothek fesselte der erzählte Ratekrimi "Der Feuerteufel" die Kinderschar. Zusammen mit Oberkommissar Schnapp in der Person von Ernst Alder und Detektiv Knax Kniffel dargestellt von Vreni Somm überführten die Kinder den Brandstifter.
 
Parallel dazu erhielten die Kinder der zweiten Gruppe beim Pavillon auf dem Gemeindeplatz vom Feuermacher Brunner aus Weinfelden wertvolle und praktische Tipps zum eigenen Feuererzeugen. Konzentriert und geschickt machten sie sich mit diversen Mitteln ans Werk und erfreuten sich am entstandenen Feuer.
 
Die dritte Gruppe spielte währenddessen in der Ludothek ein Bingo mit diversen Begriffen aus dem Themenkreis "Feuer und Flamme". Freudig und lautstark wurden jeweils die fertigen Reihen und Bingo ausgerufen. Die Raiffeisenbank und die Thurgauer Kantonalbank hatten diverse Preise gesponsert, sodass das Bingo spielen noch attraktiver wurde.
 
In abwechselnder Reihenfolge wurden die Schauplätze gewechselt, bis jede Gruppe alle drei Stationen erlebt und durchlaufen hatte. Um 21 Uhr durften die Eltern ihre Kinder, die den spannenden Abend sichtlich genossen hatten, wieder in Empfang nehmen.
 
Hier ein paar Impressionen. Für eine vergrösserte Ansicht, einfach auf das Miniaturbild klicken.
 
         
 
         
 
         
 
         
 
         
 
 
>> zurück zur Übersicht