Schweizer Erzählnacht 2013

Am Freitag, 8. November wurde landesweit die Schweizer Erzählnacht 2013 unter dem Motto "Geschichten zum Schmunzeln" durchgeführt. Die Bibliothek Aadorf war auch wieder mit dabei und organisierte für die 3. und 4.-Klässler der Schulgemeinde Aadorf einen speziellen Abend.
Die angemeldeten 38 Kinder versammelten sich um 18.30 Uhr in der Bibliothek und wurden in drei Gruppen names Pfuri, Gorps und Kniri aufgeteilt. Unter der Obhut einer Helferin des Elternforums Aadorf ging es dann nacheinander zu den drei Posten: In der Bibliothek hatte die bekannte Märchen-Erzählerin Huguette Schwager mit Laub und Kerzen einen wundervollen, magischen Raum gestaltet. Hier zog sie dann mit ihren lustigen Geschichten die Kinder voll in ihren Bann und erntete Lacher und Staunen.
In der Ludothek bastelten die Kinder ein magisches Redeholz. Dieses wird für einen alten indianischen Brauch verwendet: Wer in versammelter Runde oder in der Familie etwas zu erzählen hat, nimmt das Redeholz in die Hand. Die andere hören zu, der Redner darf nicht unterbrochen werden. Wenn jemand anders etwas zu berichten hat, wird das Holz weitergereicht und dieser kommt zu Wort.
Dieses Geschichtenholz wurde dann draussen im Pavillon auf dem Gemeindeplatz gleich ausprobiert. Zuerst gab es einen Becher "Gigelisuppe" und mit gewärmtem Bauch erzählten die Kinder eine angefangene Geschichte mit eigenen fantasievollen und lustigen Ideen weiter.
Um 21.00 Uhr, nachdem in einer grossen Runde ein lustiges Lied gesungen und der "Goldschatz" eingesammelt war, durften die begeisterten und fröhlichen Kinder von ihren Eltern in Empfang genommen werden.
01_Erzaehlnacht13.jpg 02_Erzaehlnacht13.jpg 03_Erzaehlnacht13.jpg
04_Erzaehlnacht13.jpg 05_Erzaehlnacht13.jpg 06_Erzaehlnacht13.jpg
07_Erzaehlnacht13.jpg 08_Erzaehlnacht13.jpg 09_Erzaehlnacht13.jpg
10_Erzaehlnacht13.jpg 11_Erzaehlnacht13.jpg 12_Erzaehlnacht13.jpg